Veranstaltungen > Einführung in das Risikomanagement... Veranstaltung eintragen
Vortrag 05.03.2018

Einführung in das Risikomanagement bei der Instandhaltung von Eisenbahnfahrzeugen

Sie erfahren und diskutieren Anforderungen, Wechselbeziehungen und Abgrenzungen der Rechtsnormen und Normen bei der Instandhaltung von Bahnen.

Neben der sicheren Konstruktion und dem sicheren Bau von Eisenbahnfahrzeugen ist die sichere Instandhaltung eine der wesentlichen Sicherheitsmaßnahmen zur Kontrolle der mit dem Betrieb von Eisenbahnfahrzeugen verbundenen Risiken. Die Herleitung, Umsetzung, Überprüfung und Fortentwicklung der detaillierten Sicherheitsmaßnahmen in der Instandhaltung sind dabei gemäß der Methodik des Risikomanagements zu gestalten. Dies ergibt sich aus der Summe der diesbezüglichen Rechtsnormen und Normen, wobei sich der Gesamtzusammenhang für einzelne Akteure oftmals aus den für sie relevanten Vorgaben nicht direkt erschließt.
Die von der Eisenbahn-Sicherheitsrichtlinie ausgehenden Verordnungen überlagern, ergänzen und ersetzen hierzu zusehends den bisherigen rechtlichen Rahmen für Hersteller, Eisenbahnverkehrsunternehmen, Fahrzeug- und Wagenhalter, ECM, Werkstätten, Lieferanten und Dienstleister. Wichtig ist hierbei für die Verantwortlichen, die eigenen Rechte, Pflichten und Spielräume und die der anderen Beteiligten zu kennen.
Im Seminar werden hierzu die relevanten Rechtsnormen und Normen erläutert und deren Inhalte zueinander in Beziehung gestellt. Im Weiteren werden die sich aus den Vorgaben ergebenden organisatorischen und technologischen Arbeitsschritte erläutert und die jeweiligen Verantwortlichkeiten behandelt.

Veranstaltungsort:
Haus der Technik / Niederlassung Berlin
 
Seydelstr.15, 10117Berlin
Beginn:
10:00
Ansprechpartner:
Heike Cramer-Jekosch
Anmerkungen: 

Nichtmitgliederpreis 1.250,00 €

mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken